Österreich wird grün (vom 3.4.2012)

Nein, keine Angst, du bist richtig. Es geht hier auch nicht um die politische Wende in Österreich. Da war wohl der Wunsch Vater deiner Gedanken.
Wir sind natürlich nach wie vor bei unserem geliebten Rudersport. In sportlich-politischen Belangen spielt Grün zwar keine Rolle, ist aber aus dem optischen Bild der Ruderei nicht mehr weg zu denken.

Bei den Booten dominieren weltweit Weiß mit Blau, Gelb, Rot, während sich in den österreichischen Vereinen auch Weiß mit Rot zu halten scheint.

Manschette_klein

Bei den Skulls und Riemen ist die Palette allerdings schon kleiner. Wir erinnern uns an die ersten Carbon-Ruder der Gebrüder DREISSIGACKER mit den weißen Manschetten. Irgendwann kamen die rosa Manschetten von Crocker dazu. Das war eine echte Provokation für das Auge und für den Markt. DREISSIGACKER wurde Concept2 und die Manschetten später hellgrün. Fortentwicklungen der Blattformen folgten, überzeugten, Concept2 ist nicht umsonst Weltmarktführer.

Smoothie2VTX_klein

Seit 2009 vertrete ich nun Sandro Wehrlis Concept2 Österreich-Schweiz. Wir sind im zweiten Jahr des großartigen Sponsorings der Nationalmannschaften. Alle Boote von Junioren über U23 bis in die offene Klasse werden mit Skulls, Riemen und Ergometern von jährlich 25.000 € ausgestattet. Das ist wirklich beispiellos, wenn man bedenkt, dass die momentanen Erfolge potentielle Sponsoren nich gerade Schlange stehen lassen.

Schön ist auch, dass die Vereine die Farbe des Erfolges sehen und mitgehen. Die Weltspitze macht uns das vor, machen wir mit.

Bis die Tage,
Anja

anja_am_see1.jpg

Das Nationalteam in neuem Design

„Ganz schön rot, aber cool!“ So formulierte es Lisa Hirtenlehner, die den Österreichischen Ruderverband bei der Junioren EM in Bled vertreten wird. Das trifft es auf den Kopf, aber so soll das auch sein.

In den Jahren 2010 und 2011 durfte ich die Nationalmannschaft des ÖRV bereits mit Ruderbekleidung der Topmarke JL ausstatten. Das alte Design, der blaue-weiße Rennanzug mit mit den roten Seitenstreifen wurde übernommen. Mit Österreich hatte dieses Design nur leider wenig zu tun.

Wir, das sind Sportkoordinator Norbert Lambing und ich, haben uns also zusammen gesetzt und eine komplett neue Linie entworfen. Rot-weiß-rot in allen Bekleidungskomponenten, die Signalfarbe als Blickfang, die Mannschaft zukünftig ein Blickfang.

Die Junioren EM-Starter Lisa Hirtenlehner, Christoph Seifriedsberger, Ferdi Querfeld, Mario Santer und die Trainer Riess, Praschnig und Sandhäugl nahmen bei der Regatta in Klagenfurt stellvertretend für die gesamte EM-Mannschaft die begehrten Rucksäcke in Empfang. Aber Bilder sagen auch in diesem Fall mehr als Worte ..

Unser „Einkleidungstermin“ an meinem Regattastand mit den Sportlern, Trainern und Junioren-Nationaltrainer.

Treffpunkt Regattastand Klagenfurtfangen wir mal mit den Rucksäcken anMario und LisaAuch die Trainer sollen gut aussehen.

Stefan im PoloShirtDer Rennanzug.

Marios starker RückenDSC_0405

Das AUT TechShirt.

AUT-TechShirt kurzarmLisa Ferdi zeigt Bizeps

Ein Teil des Teams vor Wörthersee-Kullisse.

Christoph, Lisa, Ferdi und "Sandy"

Fertigmachen zum Modeln.

Wie stellen wir uns denn nun hin?Jacke zuWind und Wörtherseelocker im WindIn diesem Sinne.

GO AUSTRIA