Zu Gast beim Ruderverein Villach

rv_villach_bootshaus_2.jpg

Ob ich eventuell mal Urlaub machen wolle am Ossiachersee und bei der Gelegenheit mich ein wenig um die Boote kümmern könnte. Mit dieser netten Idee kam der Obmann des Ruderverein Villach Herwig Hilber beim diesjährigen Rudertag zu mir. Die Idee fand ich gut und so gingen wir wenig später an die konkrete Planung
Bei schönstem Sommerwetter machte ich mich also Anfang Juli auf ins südlichste Bundesland.
>Eine Woche lang hatte ich nicht nur einen herrlichen Arbeitsplatz ein paar Schritte vom See entfernt, sondern konnte auch die Freundlichkeit und Gastfreundschaft dieses wirklich gut funktionierenden Vereins erleben. Familien verbringen ihre Freizeit badend, sonnend, die Kinder irgendwie im Wasser mit Boot oder Surfbrett . Manche Eltern geniessen kühles Nass lieber von Innen und haben den Überblick von der herrlichen Terrasse aus.
Und, natürlich wird auch gerudert. Da kommen ganze Rudel aus Schulen, Kellnerinnen, die in der Früh vor der Arbeit noch schnell eine Runde auf dem See drehen, Kinder, die es kaum erwarten können, im nächsten Jahr das „richtige“ Training aufzunehmen, die sogenannten Breitensportler, die die Zeit „vor dem Biere“ nutzen, noch etwas Energie zu verbrennen, Anfänger, Fortgeschrittene, Ehemalige, alles querbeet. Rennruderer, die wissen, dass sie pünktlich zu sein haben, und der Trainerchef, der ganz offensichtlich dies alles im Griff hat.

Die Herausforderung für mich war, dass ich live demonstrieren durfte, wie man aus betagtem Bootsmaterial wunderschöne Boote zaubern kann. Da wurden dann Geschichten von früher erzählt und welche Erfolge anno tobac mit diesem und jenem Boot errudert wurden. Material, das ganz in Vergessenheit geraten war oder von den jüngeren noch gar nicht bemerkt, weil verstaubt in der hinterletzten Ecke gelagert, wurde plötzlich wieder interessant.

Ganz ohne zu zögern kann ich sagen, dass ich meine Gastgeber beeindruckt und begeistert habe. Was brauche ich mehr? Eine bessere Bestätigung kann ich für meine Arbeit nicht bekommen.

Herzlichen Dank dem Ruderverein Villach!

2 Antworten auf „Zu Gast beim Ruderverein Villach“

  1. Hi,

    ich bin einer der Breitensportler beim RVV und ich kann nur sagen es war mir ein ganz besonderes Vergnügen dir vor und nach dem Training/Bier zusehen zu dürfen wie du unsere geschichtsträchtigen Holzbooten wieder neues leben und glanz eingehaucht hast – Respekt !

    Roland

  2. Hi,

    auch für mich war es jedesmal sehr interessant dir über die Schulter zu blicken und zu sehen wie aus alt wieder neu wird.
    Ich hoffe das du wiedermal vorbeischaust und freue mich auch schon auf Ausfahrten mit unserem Boot, welches du gerade in Arbeit hast.
    Ich möchte dir danken und kann deine Künste nur wärmstens weiterempfehlen.

    Grüße aus Villach

    Gernot

Kommentare sind geschlossen.